Prüfstand für Abgasturbolader

Alle 30 Sekunden verlässt ein Abgasturbolader den von Hahn Automation entwickelten Prüfstand. Damit setzt das Unternehmen aus Rheinböllen einen neuen Maßstab in der Prüfstandtechnik. Einen maßgeblichen Anteil am Erfolg haben die Roboter von Mitsubishi Electric. Das Spannende an diesem Anwendungsbericht: die Roboter müssen nicht nur schnell und präzise arbeiten – sie müssen vor allem auch in der Lage sein, sich ganz klein zu machen. Mehr dazu lesen Sie im Fachbericht, der im Sonderheft Robotik2020 der Zeitschrift Digital Manufacturing erschienen ist. Hier geht’s zum Download des Berichts als PFD.

Drei Roboter von Mitsubishi-Electric übernehmen im Prüfstand von Hahn Automation das Handling der Abgasturbolader. Foto: Sienk